Aspergerpreis der Heilpädagogischen Gesellschaft 2010 für Frühe Kommunikations-Förderung

23.05.2010 - 00:00

Frau Mag. (FH) Andrea Boxhofer wurde für ihre Arbeit in der Entwicklung und Umsetzung der Frühen Kommunikations-Förderung geehrt.

Für besondere Leistungen im Bereich der Heilpädagogik verlieh die Heilpädagogische Gesellschaft Österreich (HGÖ) im Mai 2010 den Aspergerpreis. Dieses Jahr ging der Preis an Frau Mag. (FH) Andrea Boxhofer, Leiterin der Abteilung Integrative und heilpädagogische Maßnahmen im Diakonie Zentrum Spattstraße in Linz. Ausgezeichnet und geehrt wurde sie für ihre besondere Entwicklungsarbeit im Bereich der Frühen Kommunikations-Förderung.

Sie überzeugte die Jury, indem sie in höchst innovativer Form aufzeigte, dass Kinder mit einer schweren Spracherwerbsstörung durch das Angebot alternativer Kommunikationsformen und der entsprechenden Elternbegleitung in ihrer Entwicklung immens profitieren. Mit ihrem Team hat sie ein funktionierendes Versorgungsmodell für Oberösterreich aufgebaut, evaluiert und nachhaltig in die Versorgungslandschaft implementiert.