Wenn die Schule Sorgen macht

31.10.2011 - 14:41

Nach wenigen Wochen Schulbetrieb sind einige Eltern bereits besorgt. Kinder verlieren die Freude am Lernen. Sie reagieren mit Wutausbrüchen, Schlafstörungen oder sozialem Rückzug. Die Familien- und Erziehungsberatung des Diakonie Zentrum Spattstraße hilft.

Die Schule läuft nun wieder im Vollbetrieb. Erste Tests sind geschrieben und die Kinder und Jugendlichen kennen die Ergebnisse. So manche sind enttäuscht und irritiert und verlieren den Mut und die Freude am Unterricht. Jedes Kind hat eine ganz persönliche Art, mit Misserfolgen zurecht zu kommen. Es gibt immer wieder Kinder, die z.B. mit großen Ängsten der Schule oder dem Lernen gegenüber reagieren. Andere Symptome können Einschlafstörungen, unvermittelte Wutausbrüche oder auch sozialer Rückzug von MitschülerInnen oder Familienangehörigen sein. Manche Kinder schätzen sich selbst besser ein und können schlecht bewertete Leistungen nicht verstehen.

Schulische Probleme als häufigster Grund für die Kontaktaufnahme

800 Personen nehmen die Familien- und Erziehungsberatung des Diakonie Zentrum Spattstraße jährlich in Anspruch. In manchen Fällen genügt eine einmalige Beratung, andere Situationen brauchen mehr Zeit. Am häufigsten beschäftigen Hilfesuchende schulische Fragen und Probleme, Erziehungsprobleme und Verhaltensauffälligkeiten.  PsychologInnen, Pädagoginnen, SozialarbeiterInnen und Ärzte sind in der Familienberatung tätig.

Je früher umso besser

Dr. Max Kastenhuber, Leiter der Familienberatung im Diakonie Zentrum Spattstraße empfiehlt Eltern, so bald als möglich zu kommen. „Wenn das Kind zu Hause nervt oder sich die Schule wegen dem auffälligen Verhalten des Kindes beschwert..., wenn Elternteile an ihre Grenzen kommen und vielleicht auch deshalb mit dem Partner/der Partnerin streiten..., wenn Eltern manchmal alles zuviel wird und sie nicht mehr wissen, was sie tun sollen... – holen Sie sich Hilfe.“

Kostenlose Beratung in Linz und Mauerkirchen

Die Beratung ist kostenlos und kann in Linz, Willingerstraße 21,  oder in Mauerkirchen, Obermarkt 19, in Anspruch genommen werden. Terminvereinbarungen unter 0732 / 34 92 71 oder unter ambulanz@spattstrasse.at