Intensivpädagogische Wohngruppe NEUE WELT – Gaaden

Elf Jahre lang betreute das Diakonie Zentrum Spattstraße in Gaaden Burschen mit traumatischen Erfahrungen und psychiatrischen Diagnosen. Im März 2020 muss die Einrichtung schließen.

Jedes Projekt braucht eine realistische Kostendeckung, um nicht zu scheitern. Mit der Einführung eines Normkostenmodells für die Angebote der NÖ Kinder- und Jugendhilfe seit 1. Jänner 2020 sehen wir uns gezwungen, die Intensivpädagogische Burschenwohngruppe „Neue Welt“ in Gaaden zu schließen. Leider wurden alle Argumente für eine vertretbare Übergangsfinanzierung von Landesseite abgelehnt. 

Ein vertrauter Raum und ein engagiertes Team

Die Burschen zwischen 8 und 18 Jahren verlieren einen vertrauten Raum, der ihnen Entwicklung ermöglicht hat. Sie werden erneut von vertrauten Bezugspersonen getrennt. Das bedauern wir zutiefst. 
Wir verlieren auch ein engagiertes Team, das die Professionalität, die Beziehungsfähigkeit und die emotionale Kraft hatte, den Kindern in einer sehr schwierigen Lebensphase Halt zu geben. 

Wir sagen DANKE und wünsche alles erdenklich Gute

Dem engagierten Team mit Leiter Werner Krusbersky, den zuweisenden SozialarbeiterInnen sowie allen UnterstützerInnen und WegbegleiterInnen sagen wir von Herzen DANKE. 
Den jungen Burschen, die wir in den vergangenen Jahren kennenlernen und ein Stück ihres Lebensweges begleiten durften, wünschen wir alles erdenklich Gute für ihre Zukunft!